Benzenjass vom 30.11.2019

Pünktlich um 17.00 Uhr fanden sich die Benzenjasser im 50m-Schützenhaus im Hölzli ein um sich dieses Mal mit den Jasskarten zu duellieren.

 

Die Stimmung war bereits zu Beginn an sehr fröhlich und nach ein paar Einstiegsrunden durften wir wiederum ein leckeres Raclette geniessen. An dieser Stelle herzlichen Dank an Patrick Saladin! Nach dieser Stärkung ging es zurück zum Jassen. Es gab phänomenale Siege, aber auch historische Niederlagen. Mit 879 Punkten das höchsten Runden-Resultat von Thomas Mann und Kevin Salzmann und mit niederschmetternden 377 Punkten von Andi Blülle und Stefan Brotschi das tiefste Runden-Resultat (wohl aller Zeiten). Aber das Schöne an diesem Wettkampf ist die Tatsache, dass jeder Teilnehmer mit einem Benz nach Hause gegangen ist. Denn es hat nur Gewinner und keine Verlierer gegeben - jeder Teilnehmer durfte einen leckeren Benz entgegennehmen.

 

Die Oberbenzen-Jasser Ruedi Mörkl (Mitte / 1. Platz), Anton Spycher (rechts / 2. Platz) und Roger Salzmann (links / 3. Platz) durften eine grösseren Benz entgegennehmen.

 

Leider ging der gesellige Anlass viel zu schnell zu Ende - ein gutes Zeichen! Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Benzenjass im 2020.

 

Herzlichen Dank an Lukas Gisiger für die Organisation des Anlasses.

Download
Rangliste Benzenjass 2019
Rangliste Benzenjass 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0